EDITH Logo
+49 481 37 22 11 0 info@edith-bahn.de

Bremsschlosser

Eine für die Instandhaltung zuständige Stelle (ECM) von Eisenbahnfahrzeugen muss nachweisen, dass sie dazu in der Lage ist sicherheitsrelevante Tätigkeiten fachgerecht auszuführen. Die korrekte Prüfung, Wartung und Reparatur von Bremseinrichtungen an Fahrzeugen ist sicherheitsrelevant. Die Bremsen an Eisenbahnfahrzeugen sind in regelmäßigen Abständen je nach Instandhaltungs-programm des Fahrzeuges einer Prüfung zu unterziehen. Dabei werden die Bremsen je nach Friststufe überprüft, Instand gesetzt oder komplett überholt. Dazu gehören beispielsweise die Kontrolle von Lastwechseln, Steuerventilen und Bremsstellungen.

Neben der regelmäßigen Prüfung und Wartung der Bremsen kann es in der Praxis auch dazu kommen, dass Fahrzeuge im Bahnhof mit einer defekten Bremse ausgesetzt werden. In diesem Fall ist es notwendig, dass das Fahrzeug vor Ort wieder repariert und betriebsbereit gemacht werden oder falls dies nicht möglich ist, zumindest zur Werkstatt überführt werden kann.

Den Teilnehmenden werden folgende Ausbildungsinhalte nähergebracht:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Arbeitsschutz
  • Bauteile der Bremse (mechanisch + pneumatisch)
  • Zusammenspiel der Bremse als gesamtes System
  • Unterschiedliche Bremsbauarten verschiedener Fahrzeugtypen sowie deren Besonderheiten
  • Bremsanschriften am Fahrzeug
  • Unterschiedliche Arten der Bremsenprüfungen und wann diese anzuwenden sind

Neben der theoretischen Ausbildung beinhaltet die Ausbildung einen großen Praxisteil direkt am Fahrzeug inklusive Bedienung des Bremsenprüfgerätes Pdr 5.

Der Kurs richtet sich an technisch Mitarbeitende von Eisenbahnunternehmen in der Instandhaltung oder der Zugvorbereitung.

Deine Voraussetzungen für den Kurs:

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Mechaniker oder Mechatroniker
  • Alternativ: mehrjährige Erfahrung in der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen
  • Alternativ: Wagenprüfer Stufe 4
  • Medizinische Tauglichkeit nach VDV 714

Der Kurs wird in Präsenz durchgeführt und dauert ca. 1 Woche.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Einwöchige, praxisnahe Fortbildung zum Bremsschlosser
  • Technischer Bremsaufbau und Bremsfunktionen
  • Bremsprüfungen, die über die Bremsprobe hinausgehen
Vom EBA anerkannte Ausbildungs- und Prüfstelle
EBA-Logo